18.02.2021

Wechsel aus Präsenz-und Distanzunterricht ab Montag, 22.02.2021

Liebe Eltern,

Ab Montag, 22.Februar 2021 wird der Unterricht in einem Wechsel aus Präsenz- und Distanzunterricht wieder aufgenommen, an der Johannesschule nach dem Kreuzmodell.

Die Klassen werden jeweils in 2 Gruppen geteilt. (Hierzu haben Sie Informationen von den Klassenlehrerinnen erhalten).

Der OGS-Betrieb und die ÜBM werden noch nicht regelhaft wieder aufgenommen.

Sollten Sie aber dennoch an den Tagen des Distanzunterrichts eine pädagogische Betreuung durch das pädagogische Personal in den Räumen der Schule benötigen, so gilt folgende Regelung:
- Für Kinder mit Betreuungsvertrag OGS- und ÜBM: zu den im Normalbetrieb üblichen Zeiten.
- Für Kinder ohne Betreuungsvertrag OGS- und ÜBM: im Rahmen der Unterrichtszeit.

Egal ob Sie vorher schon in der Betreuung waren oder ob Sie einen Betreuungsvertrag haben:
Hier ist zwingend eine neue Anmeldung erforderlich (Formular s. u. ).

Aus Gründen der Kontaktreduzierung bitte ich Sie, Ihre Kinder an den Tagen des Distanzunterrichts möglichst zu Hause zu betreuen.

Bleiben Sie gesund und weiterhin zuversichtlich!

22.01.2021

Zur Information

Änderung der Öffnungszeiten:

Das Sekretariat ist montags - freitags täglich von 7.30 Uhr - 10.00 Uhr besetzt.
Frau Ackermann wird bis auf weiteres Frau Gausemeier vertreten.

Informationen zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

Liebe Eltern,

die Herbstferien werden von vielen dafür genutzt, eine Auszeit in den Bergen oder an der See zu nehmen oder Familien im Ausland zu besuchen. Aufgrund der aktuellen Entwicklung möchten wir Sie darüber informieren, dass für Reiserückkehrer aus Risikogebieten besondere Regelungen gelten:

Wenn Sie aus einem Risikogebiet zurückkehren, gilt für Sie die Quarantänepflicht. Sollten Kinder trotz Quarantänepflicht zur Schule kommen, so wird ein Verbot ausgesprochen, das Schulgelände zu betreten. In der Quarantänezeit sind Ihre Kinder zu Hause zu betreuen. Dies stellt keine Schulpflichtsverletzung dar. Ihre Kinder bekommen in diesem Fall Lernpakete von der Schule gestellt. Dies gilt solange, wie das Gesundheitsamt es für den individuellen Fall festlegt. Im Falle eines Schulversäumnisses ist die Schule umgehend zu benachrichtigen und eine schriftliche Begründung einzureichen.

Diese Regelung ist im Sinne aller an Schule Beteiligten und wir bitten dringlichst um Beachtung!

Wir wünschen allen erholsame Herbstferien und hoffen auf einen geregelten Schulbetrieb nach den Ferien.

Betreuungsmöglichkeiten an pädagogischen Tagen oder in den Ferien

Liebe Eltern,

in den Ferien, an beweglichen Ferientagen und an pädagogischen Tagen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kinder in der OGS betreuen zu lassen. Es entstehen Kosten von 10€ pro Tag (inkl. Mittagessen). Im Falle eines Betreuungswunsches melden Sie sich bitte rechtzeitig bei Frau Grenz oder Frau Kipp-Schawe: 02583/303946.

Erkrankung von Kindern in Coronazeiten

Liebe Eltern,

wir nähern uns langsam der Erkältungszeit und es herrscht Unsicherheit darüber, wie Sie als Eltern verfahren sollen, wenn Ihr Kind krank wird. Das Ministerium hat uns hierzu folgendes Schaubild zur Verfügung gestellt, welches Ihnen helfen soll. Das Schaubild finden Sie hier auch nochmal als PDF zum Ausdrucken.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Ich stimme zu